Author Archives: Daniela Kaufmann

Domschatzkammer

Zur Homepage der Domschatzkammer gelangen Sie hier. Dort finden Sie Informationen zum Essener Frauenstift, zur Geschichte der Schatzkammer und ihrer Kunstwerke sowie zu Führungen, Öffnungszeiten und Preisen. Das Team der Domschatzkammer ist auch für die ...

mehr »

Domministranten

Die Ministranten am Essener Dom verfügen über eine eigene Homepage, auf der man Informationen zu ihrem Dienst findet. Sie werden hier weitergeleitet.

mehr »

6 Dom Ss. Cosmas und Damian

Das Essener Münster wurde aus Ruhrsandstein auf einem leicht nach Osten abfallenden Gelände errichtet. Im Westen erhebt sich die wuchtige, 30 Meter hohe Dreiturmanlage des aus der Zeit um 1000. Charakteristisch für den Essener Bau ...

mehr »

5 Atrium

Das Atrium, auch Paradies genannt, verbindet die Münsterkirche mit der Anbetungskirche St. Johann. Es entstand im 10. Jahrhundert zusammen mit der Johanniskirche. Der heutige Bau stammt weitgehend aus dem 12. Jahrhundert. Im Atrium befand sich ...

mehr »

Dommusik

Büro Domzeremoniar Christel Punsmann An St. Quintin 3 45127 Essen Tel.: 0201- 2204 490 christel.punsmann@bistum-essen.de   Weitere Informationen zur Essener Dommusik erhalten sie hier. Dort werden auch die drei Chöre – Domchor, Domsingknaben und Mädchenchor am ...

mehr »

Domkustos

Erhaltung und Erfolschung der Kunstwerke auf der Essener Dominsel. Beratung und Leitung der Pflege, Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen, Leitung der Domschatzkammer.   Burgplatz 2 45127 Essen Telefon: 0201 – 2204 573 E-Mail: domschatz[at]bistum-essen.de

mehr »

4 Altartafeln von B. Bruyn

Die beiden doppelseitig bemalten Altartafeln im südlichen Nebenchor (Taufkapelle) schuf der Kölner Maler Bartholomäus Bruyn der Ältere zwischen 1522 und 1525. Die Essener Tafeln waren das Hauptwerk des Meisters (1493–1555), der zu den bedeutendsten Vertretern ...

mehr »

3 Ausstattung St. Johann

Das Innere der Anbetungskirche St. Johann ist geprägt durch Ausstattungsstücke des Barock und Rokoko, die die beiden Kirchen des Essener Stiftes im ausgehenden 18. Jahrhundert erhielten. So besteht der Hochaltar mit den beiden Skulpturen aus ...

mehr »

Dombaumeister

Dipl.-Ing. Ralf Meyers E-Mail: ralf.meyers[at]bistum-essen.de     Nach Architekturstudium seit 1991 Mitarbeiter der Bauabteilung des Bischöflichen Generalvikariats, zuständig für bischöfliche Schulen, Kindergärten etc. Schwerpunkt der Arbeit sind der Dom und die Domschatzkammer. Leitete 1997 die ...

mehr »

2 St. Johann

Die heutige Baugestalt einer dreischiffigen Hallenkirche mit eingebautem Westturm geht auf einen Neubau im Jahr 1471 zurück. Im Zuge des Barockisierung des Inneren wurde um 1700 das spätgotische Maßwerk aus den Fenstern herausgebrochen. Über den ...

mehr »