• XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9

Dompropst

Monsignore Thomas Zander (* 1962) ist seit dem 12. Januar 2014 Dompropst des Essener Doms.

Zander absolvierte nach dem Besuch der Realschule zunächst eine Ausbildung zum Bauzeichner. Nach dem Fachabitur 1982 an der Fachoberschule für Technik und dem Zivildienst begann er 1983 mit dem Studium der Religionspädagogik, der Theologie und der Philosophie an der Katholischen-Universität Eichstätt, das er 1990 abschloss. Zwei Jahre später wurde Thomas Zander von Bischof Dr. Hubert Luthe im Essener Dom zum Priester geweiht. Erste seelsorgliche Erfahrungen sammelte er als Kaplan in Bottrop. 1996 wechselte er nach Bochum-Wattenscheid und übernahm dort die Aufgabe des Stadtjugendseelsorgers. 2002 ernannte ihn Bischof Dr. Hubert Luthe zum Diözesanhochschulpfarrer und Leiter des Katholischen Hochschulzentrums Bochum. Von 2004 bis 2013 leitete er das Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen-Werden und war für die Priesterfortbildung im Bistum Essen verantwortlich. Dem Essener Domkapitel gehörte Thomas Zander schon seit 2010 als Domvikar an. Papst Benedikt XVI. ernannte ihn 2012 zum Päpstlichen Ehrenkaplan mit dem Titel Monsignore.

 

Dompropst Thomas Zander
An St. Quintin 3
45127 Essen