• XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9

Orgelzyklus präsentiert Musik zu „Krieg und Frieden“

Vom 22. August bis 26. September lädt jeweils mittwochs um 19.30 Uhr ein anderer deutscher Domorganist zu einem hochkarätigen Orgelkonzert in den Essener Dom.

 

„Krieg und Frieden“ heißt die Überschrift über dem 15. Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom, der vom 22. August bis 26. September, jeweils mittwochs um 19.30 Uhr zu sechs hochkarätig besetzten Konzerten einlädt. Auf Einladung des Essener Domorganisten Sebastian Küchler-Blessing präsentieren fünf weitere deutsche Domorganisten Musik, die 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkriegs und 400 Jahre nach Ende des 30-jährigen Kriegs Musik „als eine klingende Ermahnung, immer für Frieden und Einheit unter den Völkern einzustehen – gerade angesichts der aktuellen Ereignisse in der Weltpolitik wie auch in Deutschland“, sagt Küchler-Blessing.

 

Wie bei allen Konzerten des Orgelzyklus ist auch am Eröffnungsabend der Eintritt frei – dank der finanziellen Unterstützung durch die Pax-Bank. Nach dem Konzert bitten die Veranstalter um eine Spende für die Essener Dommusik.

 

Die Termine des 15. Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom:

22. August, Sebastian Küchler-Blessing, Essen

29. August, Matthias Maierhofer, Freiburg

5. September, Eberhard Lauer, Hamburg

12. September, Markus Eichenlaub, Speyer

19. September, Thomas Schmitz, Münster

26. September, Winfried Bönig, Köln